Servus aus München

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 22 total)
  • Author
    Posts
  • #47757
    Juergen Wurst
    Participant

    Hi, I m Jürgen from Munich, Germany. I m into Bonsai Since many  years but nursing some just sinc 2015. I have only 14 trees because we have a balcony and not a garden…

    here some of my trees and greetings to all 🙂

    A hornbeam forest

    967E6FFC-C770-452E-A8A4-FD0237F9A7C9

    My acer palmatum

    F8F308DE-192E-4B48-B6DB-C3E219991857

    And me working on a blood beech

    70386EE5-0403-4E4A-9BC0-B5F0A0C90551

     

    this one  is a sabina juniper…

    2B503D21-ED26-4CBF-B379-E9EB159C8A4D

    #47759
    Dom McKenzie
    Participant

    Welcome – lovely trees!

    #47760
    Juergen Wurst
    Participant

    Thanks…😀

    #47962
    Oliver Wohlfarth
    Participant

    Hallo Jürgen! Schön das auch mal jemand aus Deutschland hier mit dabei ist.

    Schönen Wacholder hast du da. Ist das ein Sabina?

    Grüße aus Rudolstadt.

    #48028
    Juergen Wurst
    Participant

    Hallo Oliver,

    ja, das ist ein Sabina Wacholder. Er wird jetzt gerade schön grün.Aber mein Ahorn macht mir Sorgen. Es rührt sich nichts an den Knospen. Bin leicht nervös 😟

     

    #48186
    Oliver Wohlfarth
    Participant

    So ging es mir letztes Jahr mit meiner Lärche.

    Bei mir schwellen die Knospen der Ahorne schon. Einer fängt auch schon an die ersten Blätter zu schieben. Warte mal ab. Bei den nächtlichen Temperaturen ist es auch nicht schlimm. Besser so als alles abends rein zu räumen.

    #48253
    Juergen Wurst
    Participant

    Die Äste sind sehr brüchig, und sehen vertrocknet aus. ich fürchte, das war’s. Normalerweise ist er Mitte Februar ausgetrieben. Bei der schlimmen Kälte waren alle im Wintergarten, aber da hatte es in einer Nacht auch mal -2/3 grad gehabt. Mir brichts das Herz… es ist mein Lieblingsbaum…

    #48254
    Juergen Wurst
    Participant

    E64ED87E-61A0-4960-8EC7-83DDD1E50008

    #48255
    Juergen Wurst
    Participant

    53B9B959-D9F2-49C5-8A57-F97F64AAED9B

    #48282
    Oliver Wohlfarth
    Participant

    Ein paar Grad unter 0 verkraften die ohne Probleme.
    Vielleicht vertrocknet? Aufgrund einer gefrorenen Schale vielleicht?

    #48353
    Juergen Wurst
    Participant

    Kann sein, ich weiß es nicht. Gibts Tricks? So ganz hinüber scheint er mir nicht zu sein… ich mach morgen mal ein foto

     

    #48357
    Juergen Wurst
    Participant

    Hier das versprochene Foto. Die kleinen Äste brechen sehr leicht, haben aber noch ein grünes Kambium wenn ich es richtig erkenne. In den Vorjahren war der Baum Mitte März langst ausgetrieben…CEADFE4A-1450-4B25-9C5F-9E55359D3E83

    #48372
    albek
    Keymaster

    (German language beneath / Deutsch beneath)

    It looks like a drought problem to me. Like it has lacked water at some point, caused by not watering frequently,  a root problem, or the air being too dry. A combination of these also can cause dried branches and buds.

    If the cambium layer is green when you scratch it, there is a chance it will live on. You have to wait and see.

    A trick to (maybe) get it back, is to cover it with a black plastic back for two or three weeks. Keeping humidity high inside, and then expose it to the air again – not in the sun but shaded for a start.

    The black plastic bag trick works for newly collected Yamadori trees, keeping them from drying out when roots are weak. Placing these Yamadori on a heated bed activating the roots at the same time. If it works in this case is not to know. But might be worth a try if it seems like the tree is going to die.

     

    Deutsche Sprache: Es sieht für mich nach einem Dürreproblem aus. Als hätte es irgendwann an Wasser gefehlt, was darauf zurückzuführen ist, dass nicht häufig gewässert wird, ein Wurzelproblem vorliegt oder die Luft zu trocken ist. Eine Kombination davon kann auch zu getrockneten Zweigen und Knospen führen .

    Wenn die Kambiumschicht beim Kratzen grün ist, besteht die Möglichkeit, dass sie weiterlebt. Du musst abwarten und sehen.

    Ein Trick, um es (vielleicht) zurückzubekommen, besteht darin, es zwei oder drei Wochen lang mit einem schwarzen Plastikrücken zu bedecken. Halten Sie die Luftfeuchtigkeit im Inneren hoch und setzen Sie sie dann wieder der Luft aus – nicht in der Sonne, sondern zunächst im Schatten.

    Der Trick mit der schwarzen Plastiktüte funktioniert bei neu gesammelten Yamadori-Bäumen und verhindert, dass sie bei schwachen Wurzeln austrocknen. Legen Sie diese Yamadori auf ein beheiztes Bett und aktivieren Sie gleichzeitig die Wurzeln. Ob es in diesem Fall funktioniert ist nicht zu wissen. Aber es könnte einen Versuch wert sein, wenn es so aussieht, als würde der Baum sterben.

    #48422
    Juergen Wurst
    Participant

    Hi Morten

    thank you for your advice..

    my trees are during Winter time on a „closed“ (with a movable window) balcony facing north. So I tried to keep temperatures not to low, most times between 2-5 grad celsius. In two of three nights water froze on the balcony cause ist was really really cold outside (about-18) but Not colder than -2/-4 inside. I also keep the soil moist….

    The others, Apple, mume, hainbuche are coming with power C34D66F0-3263-47D2-9D39-7D2500024C64

    but the Good News: the cambium layer is green:

    I try the black bag Trick….

    thank you

     

    E3B673EF-8DE0-441E-ADE0-7CC3A70840368F3DF412-60B1-4EC3-8CF9-8B61ADB464A9

    #48486
    Oliver Wohlfarth
    Participant

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück damit ihn wieder zu beleben. Meine Ahorne treiben aber auch sehr spät aus dieses Jahr.

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 22 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.
Translate »